FAQ - Frequently Asked Questions - häufig gestellte Fragen und deren Antworten

 

Was ist SoulCollage®?

SoulCollage® ist ein intuitiver Collage-Prozess zur Selbstfindung, sowohl persönlich, als auch in der Gemeinschaft.

Menschen gestalten ihre eigenen Kartendecks für den persönlichen Gebrauch aus bunten Bildern. Diese finden sie in Zeitschriften, Kalendern, Büchern, auf Karten, in Fotoarchiven und persönlichen Materialien (Fotos / eigene Kunst). Der SoulCollage®-Prozess hilft Menschen, ihre inneren und äußeren, unterstützenden und herausfordernden Kräfte zu entdecken und ihre einzigartige Seele sowohl in ihrer Leichtigkeit als auch in ihrem Schatten zu erforschen und auszudrücken.

Es ist eine Methode, die auch viel Spaß macht - ob  individuell oder in Gemeinschaft!

Siehe auch SoulCollage® für weitere Informationen.

 

Wer hat SoulCollage® gegründet? 

SoulCollage® wurde von Seena B. Frost (1932-2016) ende der achtziger Jahre in Kalifornien entwickelt. Seena war lizenzierte Ehe- und Familientherapeutin und hatte einen Master-Abschluss in Psychologie und Theologie. Sie war als Lehrerin eine grosse Inspiration. Bevor sich die SoulCollage®-Community zu einer weltweiten Organisation entwickelte, wurden die SoulCollage® Kurse bis 2001 stets in ihrem Haus angeboten. 

Kylea Taylor und Jim Schofield veröffentlichten schliesslich 2001 das erste Buch über diese Methode von Seena. Beim zweiten SoulCollage® Facilitator Training (2004) war eine Frau aus Australien dabei. Von diesem Moment an, war es Seena, Kylea und Jim klar, dass SoulCollage einen globalen Reiz haben würde. Kylea und Jim haben die Vision und Anleitung für die internationale SoulCollage®-Community von Anfang an mitgestaltet, und sie tun dies auch weiterhin, indem sie die wertvolle Erfahrung von Seena und den weisen Rat der SoulCollage®-TrainerInnen, SoulCollage®-FacilitatorInnen und Kursteilnehmenden einbeziehen. Gemeinsam unterstützen sie die weitere internationale Entwicklung von SoulCollage® und verpflichten sich einer hohen ethischen Haltung.

 

Was zieht die Menschen an SoulCollage® an? 

Menschen, die sich zu SoulCollage® hingezogen fühlen, sind in der Regel motiviert, sich selbst zu entdecken und sehen in dieser Möglichkeit den Wert, in Gemeinschaft mit Gleichgesinnten etwas Sinnvolles zu tun. Die Meisten verlieben sich in diese kreative Methode, in der sie sich intuitiv ausdrücken lernen, um den Fragen ihres eigenen Lebens nachzugehen. 

 

Was ist die Absicht oder der Zweck von SoulCollage®?

Die Absicht von SoulCollage® ist es, ein flexibles, kreatives, zugängliches und integratives Werkzeug anzubieten, das als Praxis zur eigenen Erforschung, Heilung und persönlichen Entwicklung verwendet werden kann. Es war Seena's grosses Anliegen, dass jeder Mensch Zugang findet zu seiner einzigartigen Seelenessenz und damit sein Potenzial lokal und global in immer ausgewogeneren, mitfühlenderen und freudvolleren Formen manifestieren kann, sowohl individuell als auch in der Gesellschaft.

 

Was sind die Hauptaktivitäten des SoulCollage®-Prozesses?

  • Das Gestalten von SoulCollage®-Karten
  • Aufschreiben der individuellen Botschaften der SoulCollage®-Karten
  • Die eigenen SoulCollage® Karten lesen (Durchführung von SoulCollage® Lesungen)
  • SoulCollage® Karten, Lesungen und persönliche Erkenntnisse in der Gemeinschaft teilen

Was sind die Grundsätze von SoulCollage®? 

Die Prinzipien von SoulCollage® beschreiben in kurzen, gegliederten Aussagen die Struktur des SoulCollage®-Prozesses und die grundlegenden Richtlinien für die Integrität von SoulCollage®. Hier finden Sie die Grundsätze zum Download, bitte lesen Sie diese, bevor Sie mit dieser Methode arbeiten.

 

Wie ist die Struktur eines SoulCollage®-Decks aufgebaut? 

Es gibt keine festgelegte Anzahl von Karten in einem SoulCollage®-Deck.

Wir unterscheiden das Deck in vier verschiedenen Dimensionen, die dem "Vielen" unseres Seins eine Stimme geben. Die vier Dimensionen sind: «Das Komitee» – die (innere) psychologische Dimension, «Die Gemeinschaft» – die (äussere) soziale Dimension, «Die Begleiter» – die energetische (instinktive) Dimension und «Der Rat» – die archetypische (spirituelle) Dimension.

Als Basis gelten drei transpersonale Karten, die "Das Eine" verkörpern. Die transpersonalen Karten sind: Quelle, Seelenessenz und Zeugnis.

Nähere Erklärungen dazu finden Sie im Buch von Seena B. Frost, welches 2014 auf Deutsch übersetzt wurde:

«SoulCollage® – Kreativbilder Deiner Seele»

 

Wie werden SoulCollage® Karten gestaltet?

SoulCollage® Teilnehmende werden ermutigt, selbständig Karten zu gestalten, aber es gibt keine besondere Anforderung zur Herstellung. Jede Person macht Karten auf ihre ganz eigene Art und Weise und in ihrem eigenen Zeitrahmen.

Es wird darauf hingewiesen, die Karten immer im gleichen Format zu gestalten (13x19cm oder 12,5x20cm)

 

Was sind die Schlüsselelemente des SoulCollage®-Prozesses?

Bitte beachten Sie hierzu die Grundsätze von SoulCollage®, welche Sie hier finden.

 

Wie kann ich mehr darüber erfahren, wie/wo man SoulCollage® macht?

Es gibt das Buch von Seena B. Frost, im Silberschnurverlag, «SoulCollage® – Kreativbilder Deiner Seele».

Auf www.soulcollage.com finden Sie viele Informationen und online-Kurse in Englisch.

Auch auf Facebook finden Sie SoulCollage®.

Tausende von ausgebildeten SoulCollage® FacilitatorInnen in bald 50 Ländern bieten Workshops an, in denen Sie das Gestalten und Lesen Ihrer eigenen Karten in Gruppen erlernen und erleben können.

Beachten Sie auch die SoulCollage® Angebote hier und auf folgenden deutschsprachigen Seiten: Deutschland / Österreich

 

Kann ich den SoulCollage®-Prozess mit anderen teilen, nachdem ich das Buch gelesen habe?

SoulCollage® ist eine kreative und sinnvolle Aktivität, die Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden gerne teilen können. Nachdem Sie das Buch gelesen haben, können Sie die Methode für sich selbst und im Rahmen Ihrer Freunde und Familien anwenden. 

Nehmen Sie sich Zeit, um mit Freunden zusammen zu sein, um Karten zu machen, nutzen Sie die "Ich bin Diejenige, die...."  / "Ich bin Derjenige, der...."- Übung, und lesen Sie Ihre Karten.

Wenn Sie diesen Prozess jedoch professionell benutzen möchten und offiziell SoulCollage® in Ihrer Arbeit aufnehmen und anbieten möchten, sind Sie verpflichtet vorher die entsprechende Ausbildung bei einem SoulCollage® Facilitator Training zu machen. Nach einem solchen Training erwartet Sie eine wunderbare weltweite Community und einzigartige Austauschmöglichkeiten.

Es ist nur ausgebildeten SoulCollage® FacilitatorInnen erlaubt, die registrierte Marke SoulCollage® für Gruppen und Workshops zu verwenden.

 

Was ist ein SoulCollage® Workshop?

Ein SoulCollage® Workshop (oder SoulCollage® Gruppe, SoulCollage® Kurs oder SoulCollage® Retreat)... wird von einem ausgebildeten SoulCollage® Facilitator geleitet. Diese Leitung arbeitet immer nach den Grundsätzen von SoulCollage®,

schafft ein Umfeld, das Kreativität, Selbstwertgefühl und Zusammenarbeit fördert und Wettbewerb vermeidet.

Schafft eine sichere Umgebung für Menschen, in der sie sich frei erforschen und ausdrücken können.

SoulCollage® Angebote werden an vielen Orten auf der ganzen Welt von SoulCollage® FacilitatorInnen durchgeführt, sowohl persönlich als auch online. Beachten Sie auch die deutschsprachigen SoulCollage® Angebote hier und auf folgenden Seiten: Deutschland / Österreich

 

Weshalb ist SoulCollage® geschützt?

SoulCollage® ist eine weltweit geschützte Methode, um sicherzustellen, dass jeder Mensch den Prozess so erleben kann, wie er ursprünglich geplant war. SoulCollage Inc. vertritt hohe ethische Standards für die Marke und die Qualität der Ausbildung von SoulCollage® FacilitatorInnen, welche nach Abschluss eines SoulCollage® Facilitator Trainings die Erlaubnis haben, die Marke in ihren Workshops zu verwenden.

 

Wer macht SoulCollage®? 

SoulCollage® ist für alle da, weil es alle Menschen betrifft, die sich auf dieser Reise befinden, die als Leben bezeichnet wird!  Niemand muss künstlerisch begabt sein, um SoulCollage® Karten herzustellen. Derzeit wird SoulCollage® von Menschen jeden Alters als kostbares Werkzeug an den unterschiedlichsten Orten eingesetzt. Siehe auch unten: Auf welche Weise wird SoulCollage® professionell eingesetzt?

 

Was sind die Werte von SoulCollage®? 

Jede Person, welche sich mit SoulCollage® beschäftigt, hat ihre eigenen einzigartigen Werte.

Wir haben festgestellt, dass SoulCollage® Kreativität, Integrität, Akzeptanz, Zusammenarbeit, Integration, Vielfalt, positive und direkte Kommunikation, gegenseitige Ermutigung und großzügige gegenseitige Unterstützung fördert, was als sehr wertvoll erfahren wird. Die meisten SoulCollage® GestalterInnen schätzen eine tiefe, kontinuierliche Selbstfindung und die grosse Bedeutung dessen in der Gesellschaft. Seena Frost spricht in ihrem Audio, SoulCollage® und Paradigm Shift, über die Rolle dieser neuen Paradigmenwerte in der Evolution der menschlichen Kultur. 

Das SoulCollage®-Motto wurde von Trainerinnen und Seena gemeinsam geschrieben und drückt die Absicht von SoulCollage® aus: Entdecke deine Weisheit. Ändere deine Welt.™

 

Was ist mit dem Urheberrecht (Copyright) und SoulCollage®?

SoulCollage® ist den Künstlern und Fotografen dankbar, die diesen tiefen Erleuchtungsprozess ermöglichen. SoulCollage® ist bestrebt, ihre Rechte nach dem Urheberrecht zu respektieren. Darüber hinaus lebt SoulCollage Inc. folgende Regeln:

  • SoulCollage®-Karten dürfen nicht kopiert, verkauft, gehandelt oder getauscht werden.
  • SoulCollage® Karten sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
  • SoulCollage®-Karten dürfen vom Kartenhersteller nur kopiert werden, um im Falle eines Verlustes ein Backup für das eigene Originaldeck zu erstellen.
  • Die SoulCollage® App kann als einziges digitales Backup verwendet werden.
  • SoulCollage®-Karten dürfen nur dann öffentlich geteilt werden, wenn man seinen eigenen persönlichen Prozess teilt.
  • Die Veröffentlichung von SoulCollage®-Karten, welche mit urheberrechtlich geschützten Bildern (copyright) erstellt wurden, kann gegen das Urheberrecht verstoßen. und gebüßt werden.
  • Es ist ratsam, Karten aus urheberrechtsfreien Bildern (copyrightfree) für die Veröffentlichung in der Öffentlichkeit und im Marketing zu gestalten.

Wir teilen unsere Karten verantwortungsbewusst!

  1. um die Rechte derjenigen zu schützen, die unsere Bilder erstellen
  2. um uns selbst zu schützen
  3. um diese wertvolle Arbeit zu schützen

 

Wie verhält sich C.G. Jung's Konzept der "Larger Story" zu SoulCollage®?

Wenn wir mit unserem SoulCollage®-Deck arbeiten, können wir unsere persönliche Geschichte sehen und besser einordnen.

(C.G. Jung bezeichnete dies als unsere "lokale Geschichte"). Wir lernen auch zu sehen, wie unsere eigene "lokale Geschichte" sich mit der "größeren Geschichte" verwebt und uns mit der ganzen Menschheit verbindet. 

 

Ist SoulCollage® eine Therapie?

SoulCollage® ist ein kreatives Lehrmittel, das an sich keine Therapie ist. Einige FacilitatorInnen, die bereits als Therapeuten oder Kunsttherapeuten ausgebildet sind, verwenden SoulCollage® gerne als Ergänzung zu den verschiedenen Arten von Therapien, für welche sie bereits zugelassen sind; ausgebildete SoulCollage® ModeratorInnen müssen jedoch keine TherapeutInnen sein, um andere bei der Anwendung des SoulCollage®-Prozesses, im kreativen Selbstausdruck zu unterstützen.

 

Auf welche Weise wird SoulCollage® professionell eingesetzt?

SoulCollage® ist sehr anpassungsfähig und wird weltweit mit vielen verschiedenen Personengruppen in verschiedensten Anwendungen eingesetzt. Geschulte SoulCollage® ModeratorInnen haben SoulCollage® in Kontexte und Bevölkerungsgruppen gebracht, mit denen sie bereits zusammenarbeiten: Teambildung, Religionsgemeinschaften, Therapie, Genesung von Abhängigkeiten, Bildung, Geschäfts- und Organisationsentwicklung, medizinische Behandlung, Kinder, Jugendliche, Senioren, unterschiedlich qualifizierte Menschen, Gefängnis, Krebsbehandlung, Hospiz, Traumaverarbeitung, Trauerbegleitung, Konfliktlösung und vieles mehr. 

 

Was ist das SoulCollage® Facilitator Training?

Ziel des Trainings ist es, SoulCollage® FacilitatorInnen so vorzubereiten, dass sie nach den hohen ethischen Massstäben von SoulCollage®, Workshops und Retreats durchführen und die Methode kompetent weitergeben können. 

Die Ausbildung umfasst mindestens 28 Unterrichtsstunden während 4-5 Tagen.

Es gibt keine Ausbildungs- oder Abschlussanforderungen, um SoulCollage® FacilitatorIn zu werden.

Es sind jedoch bestimmte Voraussetzungen erforderlich. Die Bedingungen für die Teilnahme an einem Facilitator Training und weitere Angaben dazu, finden Sie hier.

Schulungen werden weltweit von offiziell zugelassenen SoulCollage® Trainern durchgeführt. 

 

Wie global ist SoulCollage®?

Seit 2001 wurden bis jetzt (2019) fast 4000 FacilitatorInnen ausgebildet und in 48 Ländern wird die Methode genutzt und weitergegeben. Seena Frost's Buch, SoulCollage® Evolving, wurde auf Niederländisch, Deutsch, Französich und Mandarin übersetzt und ist gedruckt oder als digitales Buch erhältlich. Viele weitere Übersetzungen sind in Arbeit.

Die Trainerin Mariabruna Sirabella koordiniert die Übersetzung der vielen Veröffentlichungen von Seena, der SoulCollage® Trainingsmaterialien sowie verschiedener Dokumente und Publikationen der weltweiten FacilitatorInnen.

SoulCollage® Facilitator Trainings wurden bisher in Australien, Belgien, Brasilien, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Portugal, Südafrika, der Schweiz und in Taiwan durchgeführt. 

 

Wie wird man SoulCollage® Trainer?

Ein SoulCollage® Trainer ist jemand, der von SoulCollage Inc. persönlich eingeladen wurde, an einem begleiteten Ausbildungsprogramm teilzunehmen, um zu lernen, wie man das SoulCollage® Training präsentiert. Potenzielle TrainerInnen werden aufgrund mehrerer Faktoren eingeladen. Dazu gehören: mindestens zwei Jahre Erfahrung als aktive-r SoulCollage® FacilitatorIn, nachgewiesener Bedarf an weiteren TrainerInnen, entsprechender geografischer Bezug, Sprachkenntnisse (Englisch ist Voraussetzung), Begeisterung für die Methode, vorhandene Präsentationsfähigkeiten, Berufserfahrung, Bereitschaft und nachgewiesene Fähigkeit Gruppen zu leiten, kooperative und kreative internationale Zusammenarbeit, sowie persönliche und berufliche Referenzen.

 

Was muss ich wissen, wenn ich über SoulCollage® schreiben möchte?

Blogger, Social Networker, Videografen und diejenigen, die Bücher oder Artikel über SoulCollage® schreiben, sollten folgende Regeln einhalten: 

  • Schreiben Sie "SoulCollage®" als 1 Wort, Kapital S und Kapital C, (nicht als 2 Wörter), mit dem Symbol der eingetragenen Marke ®
  • Nennen Sie SoulCollage®-Karten "SoulCollage®-Karten" und nicht eine verkürzte Version dieses Begriffs, um Verwechslungen mit anderen Produkten und Techniken zu vermeiden.
  • Schreiben Sie "Ich bin Diejenige die..." / "Ich bin Derjenige, der..." immer kursiv
  • Schreiben Sie den SoulCollage®-Prozess der Gründerin Seena B. Frost zu und verlinken Sie die Leser zu ihrem Buch und einer der offiziellen Websiten von SoulCollage®: z.B. www.soulcollage.ch
  • Seien Sie sich der Urheberrechtsprobleme bewusst, wenn Sie persönliche Karten auswählen, um Ihr Schreiben auf öffentliche Weise zu illustrieren.  (Siehe Copyright-Abschnitt oben.)
  • Fügen Sie folgende Erklärung im Blog oder Artikel an geeigneter Stelle bei: "SoulCollage® Karten sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen weder kopiert, verkauft, gehandelt oder getauscht werden"  

Zitat oder Paraphrasierung

  • Wenn Sie Seena B. Frost aus ihren Büchern, Audios oder anderen Materialien zitieren oder FacilitatorInnen aus SoulCollage® Trainingsmaterialien oder anderen Originalwerken in Artikeln, Handouts, elektronischen Medien oder Publikationen, ist es nur dann ethisch vertretbar, wenn Sie die Quelle entweder an derselben Stelle oder per *Fußnote oder als *Endnote angeben. Für die Verwendung von mehr als einem kurzen Zitat, ist die Zustimmung des Autors oder des Herausgebers erforderlich.

Welche Rolle spielt die SoulCollage Inc. (die Geschäftsstelle) in der weltweiten SoulCollage® Community?

SoulCollage Incorporation wurde gegründet, um der weltweiten SoulCollage® Community zur Verfügung zu stehen. Ziel ist es, eine flexible und klare Struktur bereitzustellen, um das Wachstum von SoulCollage® zu fördern. SoulCollage Inc. ist bestrebt,  immer mehr Menschen auf der ganzen Welt zu ermutigen, ihre eigene Intuition zu nutzen, und ihr eigenes Leben bewusst und integrativ zu führen. Jim Schofield und Kylea Taylor, die Direktoren und Eigentümer, leiten das Unternehmen mit viel Sorgfalt, Achtsamkeit und Umsicht, um den Mitarbeitenden (SoulCollage® Facilitators, SoulCollage® Trainers und SoulCollage® Virtual Assistants), die sinnvolle und ethisch hochstehende Arbeit in der SoulCollage® Community zu erleichtern, so dass neue organisatorische Entwicklungen im Einklang mit den Werten der Community erhalten bleiben. (Siehe auch oben: Was sind die Werte von SoulCollage®?)

 

Wenn Sie zusätzliche Fragen haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Wir freuen uns darauf Sie persönlich kennenzulernen!

 

 

 

 

 

 

Seena Frost, die Gründerin von SoulCollage® verstarb am 13. Januar 2016 im Alter von 84 Jahren. Sie hat uns mit SoulCollage® etwas Grossartiges hinterlassen, welches weltweit über ethnische, religiöse, sprachliche und kulturelle Grenzen hinaus geliebt und genutzt wird. Ihre Weitsicht, ihr Humor, ihre wunderbare Kreativität und ihr grosses Licht sind uns Vorbild! Danke Seena!


 

!!!  Wir freuen uns, Facilitator Trainings in Deutsch anbieten zu können !!!

Informationen findest du hier


 

Seena Frost's SoulCollage®   Buch auf Deutsch ist da! 

SoulCollage®   "Kreativbilder Deiner Seele"

Silberschnur Verlag